2. Apfelernte
camrarun
Apfelernte2013

Zweite Apfelernte im Krebelshof
Saft Bestellungen ab sofort möglich!
Erlös zu Gunsten des Jugendzentrums

Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen genügend Helfer für die Apfelernte im Krebelshof zu mobilisieren. Organisiert hatten dies Maike Münker und Heike Matschkowski vom Aktionsbündnis „Rettet den Krebelshof“. Gemeinsam mit Sabine Roos und Chris Guth (ebenfalls Aktionsbündnis) trafen sie und weitere fleißige Krebelshoffreunde am Donnerstag, 26. September bei strahlendem Sonnenschein am Jugendzentrum ein, um Äpfel für eine Versaftung zu ernten. Auch dank vieler Kinder, Eltern und Großeltern, die gut gelaunt und voller Tatendrang eingetroffen waren, gelang es in kürzester Zeit die Ernte einzufahren, sodass das für den darauf folgenden Tag geplante Pflücken abgesagt werden konnte.

Weitaus mehr Äpfel als 2012 konnte schließlich Arnold Nesseler (hiesiger Landwirt) auf seinem Hänger für die kurzfristige Lagerung in heimischer Halle abtransportieren. Wenige Tage darauf hieß es dann die kostbare Fracht zur professionellen Versaftung in eine Großfirma zu bringen. Den Transport zur knapp 70 km entfernten Saftfirma übernahm Birgitta Nesseler-Komp (Aktionsbündnis), in Begleitung von Heike Matschkowski. Dort nach knapp einstündiger Fahrt mit Tempo 80 angekommen, hieß es für die beiden erst einmal Ärmel hochkrempeln, denn die Äpfel mussten zunächst vom Hänger per Schaufel in Holzstellagen umgeschichtet werden. Nach gut einer Stunde war der Hänger endlich leer. Das anschließende Abwiegen überraschte. Genau 1020 kg Äpfel zeigte die Waage an, 253 kg mehr als bei der ersten Ernte 2012. Für diese Menge gab es vor Ort nun 102 Kartons mit jeweils 5 l Apfelsaft bester Qualität. Nach Vorauszahlung wurden die Apfelsaftkartons von den beiden wiederrum auf den Hänger aufgeladen und in Worringen bei Familie Nesseler für den Verkauf wieder eingelagert.

Vielen Dank an alle Helfer, auch denen deren Namen nicht alle bekannt sind. Ebenso ein Dank an diejenigen, die gerne geholfen hätten, es aber aus beruflichen oder zeitlichen Gründen letztendlich zum Termin nicht einrichten konnten!

 

Krebelshof-Fans können den Saft nun bestellen

Ab sofort kann der Natur belassene und ohne Konservierungsstoffe produzierte Direkt-Apfelsaft in 5 Liter Kartons zum Preis, wie letztes Jahr, für 7,50 Euro pro Stück bestellt werden.
Der Reinerlös geht natürlich wieder zu Gunsten des Jugendzentrums Krebelshof und wird gemeinsam mit den bisher eingenommenen Geldern objektbezogen der GUJA als neuen Betreiber des Krebelshof gespendet.

Also zugreifen und gleich mehr als 1 Karton bestellen, denn letztes Jahr waren viele enttäuscht, weil der Saft so schnell ausverkauft war. Der Apfelsaft ist nach Anbruch noch 2 Monate haltbar und mit dem kleinen Zapfhahn fühlt man sich fast wie an der Theke.

Bestellungen des leckeren Apfelsafts zu Gunsten des Krebelshofs sind seit Mittwoch, 9. Oktober möglich über:
Redaktion WorringenPur.de: Tel.: 0221-1708713 oder per mail 
redaktion@worringenpur.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung die Anzahl der Kartons und die Kontaktdaten mit Telefon-Nr. an. Lieferung im Umkreis erfolgt nach Absprache.

Ergänzung vom 14.Okt. 2013
Der angebotene Apfelsaft zu Gunsten des Jugend- und Kulturzentrum Krebelshof war innerhalb von 3 Tagen ausverkauft!
Bestellungen für den Saft können nur noch für die Ernte 2014 entgegen genommen werden.

 

 

 

 

zurück120x30
[Home] [Veedelsreporter] [Köln-Infos  SB 6] [Krebelshof] [Krebelshof 2] [Mein Veedel] [Bilderserien] [Filme] [Links] [Datenschutz GVO] [Impressum]